Landung mit dem Tandem-Gleitschirm

Bevor Ihr Gleitschirmflug endet und Sie Kurs auf den Landeplatz nehmen, erklärt Ihr Tandempilot noch einmal die Landung mit dem Gleitschirm.

Landung beim Tandem-Gleitschirmflug

Die Landung beim Tandem-Gleitschirmflug

Sie erhalten die Aufforderung, in Ihrem Sitz etwas nach vorne zu rutschen und sich laufbereit zu halten.

Der Gleitschirm wird durch Ihren Tandempiloten vor dem Aufsetzen abgebremst.

Sobald Sie den Boden unter Ihren Füßen spüren, laufen Sie noch wenige Meter. Der Gleitschirm sinkt gleich darauf hinter Ihnen zu Boden.

Die Erde hat Sie wieder!

Vielleicht kommt Ihnen jetzt der Gedanke: “Kann ich nicht selber Gleitschirm fliegen lernen?”

Sie wären nicht der erste Mitflieger, der nach einem Tandemflug seine Leidenschaft für diesen Flugsport entdeckt. Für Ihren Tandempiloten wäre das übrigens das schönste Kompliment!

Es ist zwar noch kein Meister vom Himmel gefallen, aber hier erfahren Sie mehr zur Gleitschirm-Piloten-Ausbildung.

Über die Landung beim Tandemflug

Beim Tandemfliegen im Gleitschirm hängt die Art der Landung wie beim Start vom Wind ab. Herrscht idealer Wind am Landeplatz, müssen Sie beim Aufsetzen nur wenig oder unter Umständen gar nicht laufen. Auch hier wird Sie der Tandempilot vorher einweisen.

Eine wahre Tandemflug-Geschichte

August 2005: Eine rüstige Dame mit schlappen 78 Jahren beschwert sich nach einem über einstündigen Gleitschirmflug beim Tandempiloten:

“A bisserl mehr Action hätt i scho erwartet!”

Flugablauf beim Tandemgleitschirmflug

Landung mit dem Tandem Gleitschirm

Sicherheit und Streckenfliegen

Unsere Versicherungen zum Tandemfliegen

Sie sind bei uns versichert. Informieren Sie sich über unsere Versicherungen für Ihren Tandemgleitschirmflug. [mehr...]

Der Tandemflug über Täler hinweg

Der Streckenflug mit dem Gleitschirm ist der Traum eines jeden Gleitschirmpiloten. Informieren Sie sich! [mehr...]