Gleitschirm-Tandemfliegen im Winter

Gleitschirmfliegen im Winter hat seine ganz speziellen Reize. Zwar fehlt meist die Thermik, um einen langen oder hohen Gleitschirmflug bzw. Tandemflug machen zu können, dafür sind Start und Landung im Schnee umso schöner!

Paragleiten im Winter – ein fantastisches Erlebnis

Im Winter Tandemfliegen mit dem GleitschirmOft müssen Tandempilot und Passagier vor dem Tandemflug erst einmal eine Startspur in den Schnee trampeln. Vielleicht braucht es auch mehr als einen Startversuch, um zu seinem Winterflug zu kommen, doch eines ist sicher – die Schaulustigen am Startplatz haben beim Zuschauen ihre Freude!

Die Winterlandschaft kann man beim Paragliding mit dem Gleitschirm richtig genießen. Alles wirkt wie in Watte gehüllt, weich und traumhaft. Den Chiemsee im Blick möchte man diesen als Ziel erreichen, doch die fehlende Thermik lässt uns nicht so weit kommen.

Gleitschirm – Tandemflüge im Winter sind dafür deutlich ruhiger. Man kann auch sagen – hier erleben wir das echte “Gleiten” – fast schwerelos als kleinen “Wintertraum”!

Termin für den Winterflug

Auch im Winter können Tandem – Gleitschirmflüge täglich gebucht werden.

Allerdings weisen wir darauf hin, dass auch im Winterhalbjahr (vom November bis April) Termine für Tandemflüge erst nach einem genauen Wettercheck festgelegt werden können. Die Auswahl an guten Flugtagen ist im Winter leider deutlich geringer als im Sommerhalbjahr.

Gleitschirmflüge mit Tandempiloten

Gleitschirmfliegen im Winter

Geschenkgutschein Schnupperflug

Hier können Sie den Tandemflug buchen, der sich zumeist auch im Winter als Paragliding-Winterflug durchführen lässt. [mehr...]