spacer
Tandemfliegen im Gleitschirm am Unterberghorn / Kössen

Fluggebiet Unterberghorn / Kössen

Anfahrt & Infos

Die Pionierstätte des Gleitschirm- und Drachenfliegens – und das wohl bekannteste Fluggebiet in Europa!

Fast jeder Gleitschirmflieger in Deutschland kommt früher oder später einmal nach Kössen an das Unterberghorn.

Ist man im Winter hier vor allem in einem Skigebiet, so ist das Unterberghorn im Sommer eines der bekanntesten Fluggebiete für Gleitschirmflieger.

Es ist nicht schwer, im Fluggebiet Kössen nette Unterkünfte und Hotels zu finden – die Auswahl ist da.

Unterberghorn – Urlaubsgebiet und Freizeitparadies Kössen

Reit im Winkel sowie der Chiemsee sind in der Nähe, andere Unternehmungen wie Rafting oder Wandern bieten sich jederzeit an.

Der große Wanderweg zum Gipfel des Unterberghornes lädt vor allem dann ein, wenn die Wetter- oder Windbedingunen einen sofortigen Flug nicht zulassen.

Der Startplatz befindet sich etwa 200 Meter unterhalb des Gipfels auf der Skipiste.

Vom Ausgang der Bahn sind es nur wenige Meter zum Startplatz der Gleitschirmflieger.

Treffpunkt an der bekannten Fliegerbar in Kössen

Der Treffpunkt für unsere Gäste ist entweder an der bekannten Fliegerbar der Flugschule Kössen GmbH am Landeplatz (Fliegerbar-Arena NN 619, Navi Adresse: Thurnbichl 40 in 6345 Kössen/Tirol), oder direkt an der Kasse der Bergbahn.

Die Fliegerbar findet man direkt beim großen roten Flugzeug an der Straße zur Bergbahn.

Nach einem schönen Flugtag kann man es sich hier mit einem guten Grillteller und Getränk richtig gut gehen lassen und das Flugerlebnis in diesem hervorragenden Fluggebiet noch einmal Revue passieren lassen

Sie wollen einmal im Winter mit dem Tandemgleitschirm fliegen? Im Fluggebiet Kössen ist man auch zu dieser Jahreszeit herzlich willkommen und die schneebedeckte Landschaft ist aus der Luft betrachtet von besonderem Reiz.

Anfahrt zum Flugberg Unterberghorn – Treffpunkt Fliegerbar

Download Anfahrt & Informationen

Placeholder